Überhebliche Kritiker betrachten alles, was andere schreiben, zu 99,9 % als Schrott.

  Startseite
    Einschneidende Erlebnisse/Reviews
    Gedanken.
    Tagebuchmäßiges
    Lyrisches
  Über...
  Archiv
  Daddy's Girl
  Schätze
  {music}
  {Ausgefragt}
  {♥ & hate}
  {Geistesblitz}
  Geist
  Stilblüten
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    killerkirsche
    - mehr Freunde




  Links
   Sharron Levy - Youtube
   Sharron Levy - Myspace
   mein Myspace
   von mir gehörtes.







http://myblog.de/nina1505

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Das steht dir nicht zu!"

Da hast du wohl recht. Es steht mir tatsächlich nicht zu die Befürchtung zu äußern, dass du möglicherweise doch nicht der gute Mensch bist, für den ich dich gehalten habe und für den du mich dich halten gelassen hast.

Doch es steht DIR nicht zu, einfach zu verschwinden nach allem was war, meine Worte mitzunehmen, weinend wegzulaufen.
Es steht dir nicht zu.
Es steht dir nicht zu, dass du mir solch eine Leere im Kopf verschafftest nachdem du gingst, sodass ich nur wollte, dass es wenigstens nochmal so weh tut.
Das steht dir nicht zu.

Menschen hatten Angst um mich in dieser Nacht.

Spiel doch dein Spiel.
5.2.08 11:59


Werbung


Nach dem Konzert ist vor dem Konzert - neue Motivation!

Ich bin frisch motiviert, an der Arbeit ranzuklotzen und ganz viele Überstunden zu machen. Das hat aber weniger mit dem Job an sich zu tun, sondern damit, für einige Concert-, bzw. After-Concert-Tage genug Gleitzeit aufzubauen um mich nach diesen gut entspannen zu können.

Das einzige was mir im Moment zu Grübeln gibt, ist, wie ich am 10.03. nach Köln kommen soll, denn da steht ja das Tegan & Sara Konzert an. Drei ganze Tagen Gleitzeit werde ich wohl doch nicht aufbauen können.. Aber auch dafür wird bestimmt noch eine Lösung gefunden.

Danach steht am 23. April auch schon das Die Happy Konzert in Frankfurt in der "Batschkapp" an. Es wird wunderbar werden! Anfang April wird das neue Album kommen und der 23. April ist auch noch Tourauftakt! Ich blicke voller Vorfreude auf diesen Tag und rechne mit großer Motivation von Marta, Ralf, Thorsten und Jürgen. Den Tag danach werde ich mir freinehmen MÜSSEN! 8 einhalb Stunden Gleitzeit hierfür sind schon aufgebaut.. Alles, um meinen neuen Urlaub noch nicht anbrechen zu müssen. Der After-Concert-Tag, also der 24. April MUSS freigenommen werden, denn nach meiner letzten Die Happy Erfahrung weiß ich, dass ich mich am nächsten Tag weder bewegen, noch reden kann :-D Marta kann einen mit ihrer Energie ganz schön auslaugen.

Abgesehen davon haben Christian und ich heute auch noch geplant, am 22. Mai auf ein Jennifer Rostock Konzert nach Frankfurt im "Nachtleben" zu gehen. Ich habe mich auf den ersten Ton in diese Band verliebt und deren Musik und die Texte begleiten mich im Moment auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Weg von der Arbeit nach Hause und in der Mittagspause. Und natürlich auch nach Feierabend bei mir zuhause. Auch Chrissi liebt das Album. Also gebongt. Glücklicherweise ist der 22. Mai ein Feiertag, also ist an diesem Tag (Donnerstag) das Amt sowieso geschlossen. Sollte der Tag danach nicht ebenfalls dienstfrei sein, werden einfach wieder 8 einhalb Überstunden aufgebaut, denn zumindest die Schule ist an diesem Tag geschlossen. Das heißt, dass wir - klar, nach dem Konzert noch eine Afterparty machen, möglicherweise im "Pulse", wenn wir gerade schon mal in Frankfurt sind.

Es wird aufregend werden. Es wird Gänsehaut geben, es wird Heiserkeit und körperliche Schmerzen geben. Aber es wird wunderbar werden.

Chrissi und ich - wir beide. <3
und für alle die uns begleiten wollen - feel free!
20.2.08 23:20


Für SIE...

...aber nicht ohne ein Grinsen in meinem Gesicht und dem Rhythmus dieses Liedes in den Hüften.

Ich habe den Tiefpunkt überstanden und die Schmerzen weichen lassen. Nun ist es genug für die nächste Zeit.

Also hier:

Jennifer Rostock - Wer Hätte Das Gedacht?

Die Sonne tropft vom Himmel
Und ich schneid die Zeit in Scheiben
Ich hab mehr als oft genug
Versucht, dich in den Wind zu schreiben
Du schwörst Feuerwerk und Geigen
Und, was bleibt, ist kalter Rauch
Doch ich steh wohl auf dem Schlauch
Und mir die Beine in den Bauch

Ich hauch dir kilometerweise
Worte in die Ohren
Doch egal wie viel ich hauche,
Du bleibst stumm
Und lässt mich schmoren
Ich kann hampeln,
Ich kann strampeln
Und den ganzen Tag rotieren
Aber deine kalte Schulter
Lässt das Blut in mir gefrieren

Dein Gefühl hat mich gefesselt
In unserer ersten Nacht
Das Gefühl ist weg,
die Fesseln nicht - wer hätte das gedacht?
Wer hätte das gedacht?
Wer hätte das gedacht?
Wer hätte das gedacht?
Wer hätte das gedacht?

Jeder der noch so kurze Blick von dir
Versetzt mir einen Stoß
Doch ich hab mich in dir verbissen
Und jetzt komm ich nicht mehr los
Keine Spur mehr von dem Feuer,
Dem ich irgendwann verfiel
Du lässt den Karren laufen
Und schickst Armor ins Exil

Dein Gefühl hat mich gefesselt
In unserer ersten Nacht
Das Gefühl ist weg,
die Fesseln nicht - wer hätte das gedacht?
Wer hätte das gedacht?
Wer hätte das gedacht?

ich weiß, dass sie das nicht lesen wird, aber trotzdem verschafft mir schon allein die Melodie und der Beat dieses Liedes eine innerliche freudige Aufruhr
20.2.08 23:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung