Überhebliche Kritiker betrachten alles, was andere schreiben, zu 99,9 % als Schrott.

  Startseite
    Einschneidende Erlebnisse/Reviews
    Gedanken.
    Tagebuchmäßiges
    Lyrisches
  Über...
  Archiv
  Daddy's Girl
  Schätze
  {music}
  {Ausgefragt}
  {♥ & hate}
  {Geistesblitz}
  Geist
  Stilblüten
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    killerkirsche
    - mehr Freunde




  Links
   Sharron Levy - Youtube
   Sharron Levy - Myspace
   mein Myspace
   von mir gehörtes.







http://myblog.de/nina1505

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich melde mich nun aus der Zeit der schriftlichen Abschlussprüfungen. 3 von 4 sind schon geschafft. Morgen Informationsverarbeitung -.- Bis jetzt alles mehr oder weniger okay gelaufen.

Die Tage seit Dienstagabend waren kompliziert, anstrengend, aufschlussreich, nett, rührend, traurig, lustig, schön. Und wieder mal die Frage, ob ich das Richtige getan habe. Ich denke schon.

Donnerstagmittag. Nach der WL-Prüfung mit Zara in der Stadt gewesen, viel geredet und Spaß gehabt. Dann zusammen meine Mum getroffen, was trinken gewesen und für Geschwister gehalten worden Oo ^^

Donnerstagabend. Vorerst das letzte was ich zu hören bekam, war: "Hättest ja mal was sagen können." Nun sage ich garnichts mehr. Habe Freitagmorgen nichts mehr gesagt und Samstagabend ebenfalls nicht. Es ist an der Zeit dafür. Vorerst. Ich kann und will mich nicht festlegen, ob und wie lange es so bleibt. Doch nun beweise ich mir selbst mal, dass ich konsequent sein kann. Es war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Ich bin überrascht wie gut es mir trotz allem geht.
7.5.07 16:52


Werbung


Scheibenwischer und Wachträume

Gestern Abend. Ein sehr netter Abend :-) Tolle Gespräche geführt, Musik gehört und viel gelacht.
Die Heimfahrt war wegen des Regens eher beschwerlich und da draußen alles sehr verschwommen schien, kam ich mir vor als sei ich betrunken. Mir war schwindelig. Die Scheibenwischer haben auch nicht geholfen sondern nur alles noch mehr verwischt um meine Wahrnehmung noch mehr zu trüben.

Heute morgen vor dem Aufstehen war ich in einem dieser Zustände, wo man nicht weiß, ob man träumt, da es sich sehr echt anfühlt oder ob man wach ist und dieses Gefühl einfach nur ein echter, jedoch leicht erschreckender Gedankengang ist. Ich meine jedenfalls, dass ich wach war, kurz bevor mein Wecker klingelte und mich zurück in die Orientierung holte.

Gestern Abend ein Lied von einer mir unbekannten Band gehört. Ich habe mich in dieses Lied verliebt.

Danke.
10.5.07 08:36


Und wieder geht ein Lebensjahr zu Ende.

Heute hat mein Vater Geburtstag. Das heißt, ich muss heute dringend noch ein Geschenk kaufen. Jaja, ich weiß. ich bin wie immer zu spät dran. Und meine Kreativität was das Geschenk-Kaufen betrifft lässt ebenfalls wie immer zu wünschen übrig. Und wie das jedes Jahr so ist: Wenn mein Vater Geburtstag hat, bedeutet das, dass einen Tag später ich Geburtstag habe.

Aber das ging mir im letzten Jahr alles zu schnell. Ich hab das Gefühl es sei gestern gewesen, als ich mit Tom, Thommy, Yvo, Christian, Caro, Moni (^^) usw. auf unserem Hof unterm Carport gesessen und so viel Spaß gehabt habe.

Morgen Abend wird es ein gemütliches Beisammensein im kleinen Kreis geben. Zara, Lena, Christian. Ich freu mich! Musikalisch wird es einen ausgewogenen Mix zwischen Partymusik und schöner melancholischer Musik geben, die mich in Erinnerungen ans letzte Jahr schwelgen lassen wird. Aber das brauche ich. Vor allem an einem Geburtstag. Melancholie, Nostalgie. Zwar nicht zu viel, aber etwas. Und meine Freunde um mich. <3

Zum Wochenende:
Freitagmorgen schon war mir bewusst, dass ich wohl die nächsten Tage eine kräftige Erkältung mit mir herumtragen werde. Das hielt mich jedoch nicht davon ab, mir abends mit Christian, Lena und Zara ein Konzert der Band Mile End im Baba Jaga anzuhören, denn darauf habe ich mich schon so lange gefreut! Annika, die Sängerin! Sie hat so eine wunderbare Stimme. Ich kann diese Band nur empfehlen. Demnächst müssen Chrissi und ich mal wieder was mit Anni unternehmen. Wird auch Zeit! ;-)

Samstag war wieder Adam's Sin in Marburg angesagt. Zwischenzeitlich bekam ich vor lauter Erkältung fast keine Luft mehr, setzte mich für eine halbe Stunde in Christians Auto und hörte mir die CD an, die Zara für mich gebrannt hat. Später dann mussten Chrissi und ich Lena nach Hause fahren.
Dazu sag ich nur: "Lena, möchtest du dich vielleicht anschnallen?"
*g* Jaja, der böse böse Alkohol. Mir hat meine Dosis Aspirin an diesem Tag völlig genügt ^^

Also dann.
14.5.07 08:58


Nachtrag zu dem Eintrag vom 07.05.

Also ich weiß ja nicht was das zu bedeuten hat, aber irgendwas oder irgendwer hat einen entscheidenden Teil des Eintrages vom 7. Mai gelöscht. Ich weiß nicht wie das passieren konnte. Ich selbst war es auf jeden Fall nicht, da ich zu meinen Worten stehe. Wer mir bei der Auflösung dieses Falles behilflichsein kann, soll sich bitte melden. Danke.
14.5.07 19:29


so.

"Ein neues Jahr soll anfangen mit Pauken und Trompeten. Mit dem alten war ich noch nicht fertig, dann werde ich mich wohl verspäten..."

Eigentlich wollte ich mich heute ja nicht aufregen, aber das mit dem gelöschten Teil von diesem bestimmten Eintrag macht mich doch unglaublich sauer. Vor allen Dingen, weil es nur eine Person gewesen sein kann.

Da sag ich nur: Ich würde, wenn ich dein Passwort hätte auch nicht deine lustige Adjektiv-Sammlung löschen, bzw. verändern. Was hab ich denn davon?

Außerdem bringt es der Person, wenn sie es denn war (wovon ich aber zu 95 % überzeugt bin) rein garnichts. Denn die meisten Leute, die es lesen sollten und es verstehen sollten, haben es auch verstanden. Und die Reaktion auf den Text war sehr positiv.

Ich erwarte eine Stellungnahme!
15.5.07 08:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung