Überhebliche Kritiker betrachten alles, was andere schreiben, zu 99,9 % als Schrott.

  Startseite
    Einschneidende Erlebnisse/Reviews
    Gedanken.
    Tagebuchmäßiges
    Lyrisches
  Über...
  Archiv
  Daddy's Girl
  Schätze
  {music}
  {Ausgefragt}
  {♥ & hate}
  {Geistesblitz}
  Geist
  Stilblüten
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    killerkirsche
    - mehr Freunde




  Links
   Sharron Levy - Youtube
   Sharron Levy - Myspace
   mein Myspace
   von mir gehörtes.







http://myblog.de/nina1505

Gratis bloggen bei
myblog.de





Im Endeffekt ging's mir gestern doch recht gut tags?ber. Wenn man mal den Zusammenbruch in Stephie's Armen wegl?sst. Ich habe es recht gut geschafft, meine Tr?nen und meinen Schmerz hinter Aggression versteckt. Hat auch gut geklappt.

Dann die Nacht. H?llische Kopfschmerzen. Wirklich schrecklich. Dazu st?ndig wieder Heulkr?mpfe, die die Schmerzen noch schlimmer machten. Immer wieder im Bett hin und hergew?lzt. Laut "NEIN" geschrien. Es war schrecklich.

Doch woher kamen die Kopfschmerzen? War die letzte, aus Frust gerauchte Shisha zu viel? Oder platzte mein Kopf einfach an den wiederaufkommenden Gef?hlen und den definitiv zu vielen negativen Gedanken? Ich wei? es nicht. 2 Kopfschmerztabletten eingeworfen und geschlafen.

Folgende S?tze, Textst?cke, Worte sind mir w?hrend des Kopfschmerz-H?llentrips durch den Kopf gegangen (und gehn mir jetzt immer noch durch meinen Kopf):

My Baby shot me down.
I'd rather bleed with cuts of love than live without any scars.
Cutting the tears away.

Wieso Tr?nen? Sie hat mir nie Hoffnungen gemacht (oh doch, das hat sie.) Nein, hat sie nicht. Es war f?r sie nie mehr. (Du wei?t, was sie gesagt hat. Du wei?t es genau. Du wei?t was passiert ist. Sie musste damit rechnen, dass du dir Hoffnungen machst.) Nein, das konnte sie nicht ahnen. Du bist so naiv. (vielleicht bist du es.)

Just a fool to believe I have anything she needs.
Ich kann heut kaum noch glauben, wie sehr man sich erniedrigt, in Zeiten die widrig sind, f?r Schei?e die man nie kriegt.
Nein! Bitte nicht.
Nicht.
Es soll aufh?ren, so weh zu tun.
Wieso? Warum?
Es fing doch so gut an, dieses Jahr. Alles wieder hinf?llig.
I seriously love you.
Sie wird so nicht gl?cklich werden.
She's like the wind.
I breathe no more.
Nie wieder. Es soll nie wieder passieren.
Gedanken blo? zur Schau gestellt oder totgequ?lt.
Es ist verr?ckt wie sch?n du schweigst.
L?g mich an!
Bitte gib mir nur ein Wort.
Is it love, or just a curse? Do you feel good, when I hurt?
If this love's not real, then it's just my luck.
Where does the good go?
I would have given you all of my heart, but there's someone who has torn it apart.
And there's reason to believe, maybe this year will be better than the last (sch?n w?r's)
And it feels like I've been buried alive by love.
You could be livin' in my world, you'd never shed another tear.
Ich komm an dir nicht weiter.
Du bist so grausam.
Auch wenn du es nicht willst, aber du bist es.
Ich versteh dich nicht.

Noch so viele Dinge. Die da sind, die nicht verschwinden werden so einfach. Einfach. DU machst es dir einfach. Du hast mich tief verletzt. Obwohl da nie "mehr" war. Du wei?t es genau. Es tut so weh.
Du wirst so nicht gl?cklich werden. Ich auch nicht.

5.1.06 17:08


Werbung


Hallo!! Schule is toll. Vor allem Englisch, wenn man bei Jenny in der letzten Reihe sitzt.

Nun schreibt Jenny ma:

Englisch und Schule ist bestimmt nicht toll. Gestern Abend weg gewesen und dick einen gesoffen. Und dann heute morgen wars ganz hart nach 4 Stunden schlaf kommt der scheiss Bus zu sp?t und wir schreiben auch noch Politik, wo wir ja sowieso keinen Plan von haben. H?ssliche Sache war das!!! Jetzt geh ich gleich heim und die Nina muss noch eine Stunde hier abkacken ;-) Ha, Ha!!! Und Nina was machst du am Wochenende so?????

Kuss Jenny

P.S. Wir gr??en Tobi (Sausi die Raupe)!!!!!

Danke Jenny! Das wahren Jenny's "Weisheiten zum Schultag"^^

Mirt pers?nlich gehts BESCHISSEN GUT! Vor allen Dingen nach gestern Abend. Ausbeute nach ?ber einer Stunde Arsch abfrieren: N Abendessen von McDonalds. Immerhin. Wenn es sich schon sonst nich gelohnt hat. Nun ja. Morgen krieg ich Besuch (I hope so). Mal sehen was die Zukunft bringt. Immerhin bin ich ein sexy Single! Nich wahr?

Vielleicht auch bald schon nicht mehr (bezogen auf das Wort "Single"). Wer wei? das schon?

Ein Gru? an Menschen, die an mich denken wollten.


13.1.06 12:21


Herr Keller nennt unsere Politikarbeiten "geistige Erg?sse" Oo

Das hier ist wohl auch einer.

Die Liebe gen?hrt von Schall und Rauch.
Und all die Worte nur geklaut.
L?gen wie ein nacktes Astgerippe.
Kalt und karg durchdacht.
Herabgeschaut auf einen Menschen.
Und schelmisch still gelacht.
Armselig, trostlos, und doch besonders.
Wie ein totes Herbstblatt im Wind.
Aufgefangen vom harten Boden.
Getreten, beschmutzt und vom Regen durchn?sst.
Die Tropfen wie Tr?nen glitzern.
Wenn das Licht einmal durch den dichten Bl?tterwald scheint.
Scheinbare Sch?nheit, solange es hell ist.
Doch wehe, wenn es dunkel wird.
Denn pl?tzlich glitzert nichts mehr, und alles nur noch trist.
Und dann wird klar:
Nichts scheint, wie es ist.
20.1.06 17:06


Scara. Reden. Beziehungsweise bei der Lautst?rke dort schreien. Dieses beschissene Thema hinausschreien. Tat gut. War gut. Musik irgendwie heute nich so der Br?ller. Aber geredet. Olga getroffen. Kurz mit ihr geredet.

Es wird bald etwas ganz neues beginnen, bin ich mir sicher. Wann? Wie? Mit wem? Weiter alleine? Wer wei?. In diesen Tagen z?hl ich mal wieder wie immer auf meine wenigen, aber sehr guten Freunde. Irgendwie. Ein paar aufmunternde Worte gen?gen. Mir geht es besser als ich dachte. 2 Wochen her. Vergangenheit. Abschlie?en tut gut. Abschlie?en hei?t nicht ausl?schen. Abschlie?en hei?t z. B. einen Brief bei der besten Freundin aufzubewahren, die ihn mit Sicherheit gut verwahren wird. Vielleicht werde ich Stephie in einiger Zeit bitten, ihn mir noch mal zu geben. Vielleicht kann ich dann verstehn. Aber nun erstmal abschlie?en. Ablenkung tut gut. Neue Leute will ich kennenlernen. Neue Wege einschlagen vielleicht. Nicht zu viel vornehmen, was ich doch nicht einhalten kann. Wo bist du, Stephie? Wo bist du, gute alte Zeit?

Liebst du noch, oder lebst du schon? Ich denke, ich lebe. Aber will ich das so? ?ndern kann nur ich selber es, oder es tritt in den n?chsten paar Wochen irgendwann ein Wunder ein. Oder es tritt jemand neues in mein Leben.

Verzweifelt.

Seit vorgestern wieder Kontakt zu Tom. Dieses Mal werde ich ihn nicht abbrechen lassen. Daf?r hat er mir zu sehr gefehlt. Ein wunderbarer Junge. ER bringt mich zum Lachen. Einfach nur sch?n. Die Spr?che, die Gesten. Hab dich lieb. 14 Jahre sind ne extrem lange Zeit. Nicht wahr? Ich sch?tze dich sehr und w?nsch dir alles erdenklich gute (du wei?t schon). Du hast es verdient.

Bevor ich wieder zu melancholisch werde, h?r ich auf und leg mich ins Bett.

22.1.06 02:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung